Montreal, LA: Titel an Roddick und Clijsters

13. August 2003, 12:07
posten

Belgierin schlug Davenport und ist neue Nummer 1

Montreal/Los Angeles - Andy Roddick hat am Sonntag (Ortszeit) das mit 2,45 Millionen Dollar dotierte Tennis-Masters in Montreal gewonnen und damit den bisher größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Der 20-jährige US-Jungstar besiegte im Finale den Argentinier David Nalbandian deutlich mit 6:1,6:3. Roddick hatte im Semifinale bereits Wimbledon-Sieger Roger Federer eliminiert und damit verhindert, dass der Schweizer in der Weltrangliste Andre Agassi aus den USA vom Thron stößt.

Bei den Damen hat Kim Clijsters das WTA-Turnier in Los Angeles gewonnen und ist damit die neue Nummer eins im WTA-Ranking. Die 20-jährige Belgierin besiegte am Sonntag (Ortszeit) im Finale des mit 635.000 Dollar dotierten Turniers die US-Amerikanerin Lindsay Davenport mit 6:1,3:6,6:1. Clijsters ist die erste belgische Nummer eins in der Damen-Weltrangliste und löst den verletzten US-Star Serena Williams ab.(APA/Reuters)

  • Kim Clijsters übernimmt das Kommando in der Weltrangliste.

    Kim Clijsters übernimmt das Kommando in der Weltrangliste.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Andy Roddick schien mit dem Siegespokal mehr Schwierigkeiten zu haben als mit Finalgegner Nalbandian

Share if you care.