Drei Tote und fünf Verletzte bei US-Einsatz in Tikrit

9. August 2003, 18:37
16 Postings

Auch Kinder unter den Opfern

Bagdad - Das Krankenhaus von Tikrit hat die Zahl der auf einem Markt erschossenen Iraker nach unten korrigiert. Die US-Soldaten hätten bei ihrem Einsatz gegen Waffenhändler drei Menschen getötet und fünf weitere verletzt, sagte der Chef der Notaufnahme, Mirsa Omar, am heutigen Freitag.

Zuvor hatte der Leiter der Klinik, Salah el Dulaimi, gesagt, es seien sechs Menschen erschossen worden, darunter auch ein Kind. Omar korrigierte diese Angaben. Der Klinikleiter habe sich bei seinen Angaben auf Aussagen von Verletzten verlassen. Ein AFP-Fotograf sah zwei verletzte Kinder im Alter von etwa zehn Jahren. Eines war im Hals getroffen, das andere in der Brust. (APA)

Share if you care.