Al Jazeera: Hisbollah greift israelisches Militär an

9. August 2003, 17:30
34 Postings

Raketen und Granaten auf Grenzgebiet der Shebaa-Farmen - Israel bombardiert Hisbollah-Siedlungen

Kairo - Die schiitische Hisbollah-Miliz im Libanon hat am Freitag Stellungen der israelischen Armee im umstrittenen Grenzgebiet der Shebaa-Farmen mit Raketen und Granaten angegriffen. Das berichtete der arabische TV-Sender Al Jazeera (Katar). Es war der erste Angriff in dem Dreiländereck zwischen Israel, Syrien und dem Libanon seit Monaten.

Israelische Gegenangriffe

Die israelische Luftwaffe bombardierte nach Angaben der libanesischen Polizei nach den Hisbollah-Attacken mehrere Ortschaften im Südlibanon. Ob es dabei Verletzte gab, war zunächst nicht bekannt.

Die Hisbollah war 1982 nach dem israelischen Einmarsch im Libanon auf Betreiben des iranischen Revolutionsregimes von Ayatollah Khomeini gegründet worden. Die von Teheran gesteuerte und finanzierte Terrororganisation, an deren Spitze Scheich Hassan Nasrallah steht, verfügt über annähernd 7.000 Kämpfer. Nach dem israelischen Militärrückzug aus dem Südlibanon war die Hisbollah in die von der israelischen Armee und deren Hilfsmiliz geräumten Ortschaften vorgerückt. (APA/dpa)

Share if you care.