Neuer UN-Sonderbeauftragter für Westsahara

11. August 2003, 12:41
posten

Peruaner De Soto war seit 1999 für Zypern zuständig

New York - UN-Generalsekretär Kofi Annan hat seinen derzeitigen Sondergesandten für Zypern, Alvaro de Soto, zum neuen Sonderbeauftragten für die Westsahara berufen. De Soto soll damit Nachfolger des Amerikaners William Lacy Swing werden, der seit Juli die UN-Mission in Kongo leitet, wie UN-Sprecher Fred Eckhard am Donnerstag in New York mitteilte. Der Peruaner De Soto war seit 1999 für Zypern zuständig. Es wird erwartet, dass der Weltsicherheitsrat seiner Ernennung baldmöglichst zustimmt.

Sowohl Marokko als auch die Befreiungsbewegung Polisario beanspruchen die Westsahara für sich. 1975 annektierte Marokko das von Spanien verlassene Gebiet und schickte Siedler dort hin, rund 200.000 Saharauis flohen daraufhin ins Exil. 1991 endeten die Kämpfe mit einem von den UN vermittelten Waffenstillstand. Ein Friedensplan des früheren US-Außenministers James Baker sieht nun die Selbstverwaltung und innerhalb von fünf Jahren ein Referendum über die Unabhängigkeit des Gebietes vor. Die Polisario hat dem Vorschlag zugestimmt, Marokko weigert sich bisher jedoch. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alvaro de Soto

Share if you care.