Hitze bis Ende September vorausgesagt

11. August 2003, 16:18
16 Postings

Spätsommerwärme durch "afrikanischen Monsun", der sich in Richtung Europa bewegt

Lissabon/Rom/Paris/Berlin - Nach Einschätzungen italienischer Meteorologen könnte die Hitzewelle über Europa bis Ende September andauern. Schuld daran sei ein "afrikanischer Monsun", der sich in Richtung Europa bewege.

Durch einen leichten Rückgang der Temperaturen über Nacht hat sich die Lage nach den verheerenden Wald- und Buschbränden in Portugal am Donnerstag etwas entspannt. Im südfranzösischen Département Alpes-Maritimes dagegen wüten die Waldbrände unvermindert weiter. In Italien, wo ebenfalls noch viele Wälder brennen, wurden strenge Kontrollen gegen Pyromanen angeordnet. Die Polizei patrouillierte verstärkt auf Straßen und Waldwegen.

Auch im Straßenverkehr macht die Gluthitze über Europa zunehmend Probleme: Einer Studie deutscher Wissenschafter zufolge steigt für Autofahrer bei einer Temperatur von 37 Grad im Fahrzeug das Unfallrisiko um bis zu 33 Prozent - mehr als bei Regen oder Schneefall. (dpa, DER STANDARD Printausgabe 8.8.2003)

Share if you care.