Sibylle Courvoisier 1943-2003

13. August 2003, 10:46
posten

Schweizer Schauspielerin auf Bühnen, in Filmen, im TV

Zürich - Die Schweizer Schauspielerin Sibylle Courvoisier ist am Donnerstag nach langer schwerer Krankheit in Zürich gestorben. Die 1943 geborene Künstlerin spielte zuletzt die Rolle der Letty in der Seifenoper "Lüthi und Blanc" des Schweizer Fernsehens.

Noch vor wenigen Wochen sei Courvoisier für Dreharbeiten zur Serie vor der Kamera gestanden, teilte das Schweizer Fernsehen DRS mit. Zu Beginn ihrer Karriere war die Schauspielerin aber vor allem am Theater tätig.

Seit den siebziger Jahren gehörte sie zum Ensemble des Zürcher Schauspielhauses. Noch vergangenes Jahr spielte sie dort unter der Regie von Christoph Marthaler in "Hotel Angst". Daneben war die aus Basel stammende Sibylle Courvoisier in verschiedenen Spielfilmen zu sehen, etwa in "Katzendiebe" von Markus Imboden.

Im Fernsehen spielte sie vor "Lüthi und Blanc" unter anderem in der Fernsehserie "Die Direktorin", in der Sitcom "Bürgerbüro" sowie in Folgen der Krimiserien "Tatort" und "Eurocop" mit. (APA/sda)

Share if you care.