Iran: Neun Studentenführer aus Haft entlassen

9. August 2003, 17:30
posten

Khamenei hat Freilassungen offenbar persönlich angeordnet

Teheran - Die iranischen Justizbehörden haben neun Studentenführer aus der Haft entlassen, die während der Studentenproteste gegen die islamischen Machthaber im Juni festgenommen worden waren. Die amtliche Nachrichtenagentur IRNA berichtete am Donnerstag, der oberste geistliche Führer, Ayatollah Ali Khamenei, habe die Entlassungen persönlich angeordnet. Wann die neun Studenten auf freien Fuß gesetzt wurden, wurde nicht bekannt gegeben.

Ebenso unklar blieb, wie viele Studenten noch in iranischen Gefängnissen sitzen. Justizbehörden teilten vor einiger Zeit mit, von zunächst rund 4.000 Festgenommenen sei die Hälfte kurz nach den Protesten wieder frei gekommen. Abgeordnete hatten vergangenen Monat beklagt, mehr als drei Dutzend Studentenführer würden ohne Prozess festgehalten. Die Juni-Proteste - die größten seit Monaten - waren wegen Plänen zur Privatisierung von Universitäten ausgelöst worden. Sie weiteten sich zu massiven Demonstrationen gegen die islamischen Machthaber in Teheran aus, an deren Spitze Khamenei steht. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ayatollah Khamenei

Share if you care.