BAR hat Interesse an Alexander Wurz

20. August 2003, 14:28
11 Postings

Teamchef bestätigt Gespräche, Cockpit von Jacques Villeneuve wird womöglich frei

Wien - BAR-Teamchef David Richards hat Gespräche mit und Interesse am österreichischen McLaren-Mercedes-Testpiloten Alexander Wurz bestätigt. Das im nächsten Jahr frei werdende Cockpit neben Jenson Button scheint noch nicht fix an Jacques Villeneuve vergeben zu sein. Der Kanadier wird nur dann weiter engagiert, wenn er eine Gehaltskürzung akzeptiert. Wurz ist aber nach wie vor auch bei Jaguar im Gespräch.

"Alex arbeitete für mich bei Benetton und ich habe großen Respekt vor ihm. Er ist ein intelligenter und reifer Pilot. Er wäre eine große Ergänzung für unser Team", sagte Richards, machte aber auch klar: "Wir haben es mit unserer Fahrer-Entscheidung nicht eilig. Für Wurz könnte es aber 2004 auch eine Renn-Zukunft bei McLaren-Mercedes geben. Der dort nicht unumstrittene Schotte David Coulthard kann angeblich zur Saisonmitte ersetzt werden, falls seine Leistungen mangelhaft sind. (APA)

Link

BAR

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alex Wurz könnte 2004 wieder ein Renncockpit ergattern.

Share if you care.