IBM, Infineon und Chartered Semiconductor entwicklen neuen Minichip

15. August 2003, 11:52
1 Posting

Ziel ist Herstellung eines 65 Nanometer-Mikroprozessors

Der US-Computerkonzern IBM, der deutsche Chiphersteller Infineon und der US-Computerchiphersteller Chartered Semiconductor haben eine Zusammenarbeit am Halbleitersektor zur Entwicklung eines Minichips angekündigt. Wie die drei Chipgiganten heute, Donnerstag, in einer Aussendung mitteilten, wolle man gemeinsam einen 65 Nanometer-Mikroprozessor aus der Taufe heben.

Keine finanziellen Einzelheiten

Die kleinsten Chips, die derzeit kommerziell gebaut werden, basieren auf der 90 Nanometer-Technologie (ein Nanometer entspricht einem Millionstel Millimeter). Die Partnerschaft sei auf mehrere Jahre ausgelegt, finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt.(APA/Reuters)

Share if you care.