"Krone": Dichand junior gibt es billiger

14. August 2003, 11:12
2 Postings

"Krone"-Chefredakteur fordert für den Job doch nicht 26.000 Euro 15-mal pro Jahr plus 100.000 Euro jährliche "Tantieme" - Keine Verletzung der "redaktionellen Neutralität"

Wien - Christoph Dichand, seit Februar Krone-Chefredakteur, fordert für den Job doch nicht 26.000 Euro 15-mal pro Jahr plus 100.000 Euro jährliche "Tantieme". In einer Stellungnahme bezeichnet der Sohn des Krone-Hälfteeigentümers Hans Dichand die Zahlen jedenfalls als "zu hoch und daher falsch".

Sie stammen aus jenem dem STANDARD vorliegenden Vertragstext, dem Miteigentümer WAZ seit Monaten die Zustimmung verweigert. Durch redaktionelle Promotion für sein Onlineauktionshaus sieht Dichand jr. seine Verpflichtung zu "vollständiger Neutralität" gegenüber seinen Beteiligungen keineswegs verletzt. (fid, APA/DER STANDARD; Printausgabe, 8.8.2003)

Nachlese

"Besinnung" für die "Kronen Zeitung" - Chefredakteur Dichand junior ist schon nach seinem bisherigen Vertrag zu redaktioneller "Neutralität" gegenüber seinen Beteiligungen verpflichtet
Share if you care.