Müssen nur wollen

17. August 2003, 23:42
7 Postings

Das Frequency-Festival am Salzburgring bietet bis 15.8. fast alles aus dem Mainstream im Alternativ-Bereich

Ohne sie geht gar nichts. Die drei deutschen Bands Wir sind Helden, Sportfreunde Stiller und Seeed bespielen heuer so gut wie jedes Festival zwischen Wiesen und Feldkirch. Das liegt zum einen daran, dass FM 4 als Österreichs "meister" Jugendsender deren CDs rauf und runter spielt.

Was zumindest wegen des wunderbaren jamaikanisch-berlinerischen Dancehall-Sounds von Seeed gerechtfertigt ist. Bei der Neo-Deutsche-Welle-Partie Wir Sind Helden kann man mit Müssen nur wollen und Guten Tag! immerhin auch zwei Lieder finden, die man vor 20 Jahren nicht besser hinbekommen hätte. Und die Sportfreunde Stiller sind dafür da, mit ihrem Starmania-Punk dafür zu sorgen, dass aus den Kinderzimmern neue Hörer nachkommen.

Das Frequency-Festival am Salzburg-Ring bietet mit zwei Bühnen und an zwei Tagen auch sonst, was der Mainstream im Alternative-Bereich so zu bieten hat: Placebo, die Ende August in Wiesen als Headliner auftreten und erst im Mai in Wien spielten, sind auch die Stars bei Frequency.

Travis schauen auch wieder einmal vorbei und grüßen Blumfeld und The Notwist. Richtig interessant wird es eigentlich nur mit Beck, Grandaddy und Bright Eyes - und am zweiten Tag nach Mitternacht: Die bodenständigen Fans von Metallica treffen auf die urbanen Schnösel, die gerade vom Techno-Barsänger Louie Austen aus dem "Alternative Tent" kommen. (DER STANDARD, Printausgabe, 8.8.2003)

Von
Christian Schachinger

Service
Do 14.8. & Fr. 15.8., Salzburgring, ab 12.00

Link

frequency.at

-------------------------------------
Aufgrund der großen Nachfrage wurden einige tausend so genannte B-Kategorie-Karten aufgelegt. Diese berechtigen laut Veranstalter zwar nicht zum Zutritt zum Kerngelände, man habe aber "ausgezeichnete Sicht" auf die Hauptbühne.

Die B-Kategorie-Tickets, die zwei Tage gelten und 32 Euro kosten, ermöglichen den Aufenthalt im Bereich der Rennbahn, der leicht erhöht ist. Darüber hinaus stehen ein zusätzliches Soundsystem und eine Videowall zur Verfügung. Das Open-Air-Kino, der Fun Park und die Aftershow-Party sind mit den neu aufgelegten Karten ebenso zu erreichen wie Camping- und Parkplatz, die aber extra bezahlt werden müssen. Zutritt zum Alternative Tent, in dem ebenfalls Bands spielen, hat man mit den B-Kategorie-Tickets nicht. (APA)

B-Kategorie-Karten u.a. bei Österreich-Ticket unter Tel. 01 / 96 0 96

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Robert Trujillo, der neue Bassist von 'Metallica', wird auch beim 'Frequency'- Festival wüten

Share if you care.