Terrorverdacht: Vater liefert Sohn Polizei aus

8. August 2003, 21:58
posten

Mann aus Saudiarabien brachte eigenen Sohn ins Gefängnis, weil sich dieser angeblich einer Gruppe islamischer Extremisten angeschlossen hatte

Riad/Kairo - Ein Mann aus Saudiarabien hat seinen eigenen Sohn ins Gefängnis gebracht, weil sich dieser angeblich einer Gruppe islamischer Extremisten angeschlossen hatte. Wie die Zeitung "Al Watan" am Mittwoch berichtete, schöpfte der Vater Verdacht, als sein Sohn, der in der Hauptstadt Riad studierte, unerwartet im Heim der Familie in der nördlichen Stadt Hail auftauchte und erklärte, er sei in Medina gewesen. Da habe er verstanden, dass sich der Sohn den "kriminellen Ungläubigen" angeschlossen habe. In Medina hatte die Polizei vor einigen Wochen eine mutmaßliche Terrorzelle zerschlagen.

Seit den Selbstmordattentaten auf drei Ausländerwohnviertel in Riad mit - nach offiziellen Angaben - 35 Toten im vergangenen Mai wurde die Terroristenfahndung im saudischen Königsrecht intensiviert. Die Sicherheitskräfte nahmen Dutzende mutmaßlicher islamischer Extremisten fest. (APA/dpa)

Share if you care.