SBC errichtet eines der größten Wi-Fi Netzwerke

20. August 2003, 08:47
posten

US-Unternehmen plant 20.000 Hot Spots

Das US-Unternehmen SBC Communications plant ein Netzwerk mit mehr als 20.000 Wi-Fi Hot Spots an über 6.000 verschiedenen Orten zu errichten. Damit würde eines der größten Netzwerke entstehen, wie das Wall Street Journal am Mittwoch, berichtet. Neben SBC hat bereits zuvor Verizon Wireless angekündigt sein Wi-Fi-Netzwerk in Hunderten von Plätzen landesweit ausbauen zu wollen.

Preise

Verizon Wireless, ein gemeinsames Unternehmen von Verizon Communications und der Vodafone-Gruppe, hat seine Pläne bereits im März verlautbart und inzwischen schon konkrete Preise für seine Services genannt. So will das Unternehmen 6,99 Dollar pro 24-stündigem Zugang zu seinen Netzwerken und 34,99 Dollar für einen unbegrenzten monatlichen Zugang verlangen. SBC wird hingegen Preise für die tägliche Benützung oder einen monatlichen Zugang zu seinem Wi-Fi Netzwerk erst dann nennen, wenn dieses auch verfügbar ist. Bis zum Ende des Jahres hat SBC die Errichtung von über 1.000 Hot Spots geplant.

Beide, SBC und Verizon Communications, bauen ihr Netzwerk in Kooperation mit Wayport, einem Wi-Fi Netzwerk-Anbieter aus Austin, Texas, auf. Einen solchen Deal haben auch AT&T Wireless Services und Sprint mit Wayport abgeschlossen. Sprint hat erst im Juli angekündigt bis zum Ende des Sommers ein Wi-Fi Netzwerk aufbauen zu wollen. (pte)

Share if you care.