Megastau am Dienstag Nachmittag auf der Westautobahn

6. August 2003, 14:40
posten

LKW platzte der Dieseltank - Totalsperre der A 1 - 20 km Stau

St. Pölten - Ein schwerer Lkw-Unfall auf der Westautobahn (A 1) zwischen Böheimkirchen und dem Knoten St. Pölten hat am Dienstagnachmittag einen nach Angaben des ÖAMTC bis zu 20 Kilometer langen Stau verursacht. Vier Lkw waren kurz nach Mittag in einen Crash verwickelt. Dabei ist der Tank eines Fahrzeuges geplatzt, worauf hunderte Liter Diesel ausflossen.

Die aufwändigen Reinigungsarbeiten bedingten eine Totalsperre des Abschnitts in Fahrtrichtung Salzburg, selbst auf der Ausweichstrecke kam es nach dem Unfall zu erheblichen Behinderungen durch Verkehrsüberlastung.

Rotes Kreuz, ÖAMTC sowie ein Team der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft (ASFINAG) haben die bei großer Hitze wartenden Autofahrer mit Erfrischungen versorgt und psychologische Hilfe geleistet. (APA)

Share if you care.