Wurstverkäuferin träumt von Olympia

7. August 2003, 10:29
posten

Ex-Weitspringerin Tiedke will als Dreispringerin nach Athen

Berlin - Die frühere deutsche Weitspringerin Susen Tiedtke plant ein sportlichen Comeback. Die 34-Jährige, die im vergangenen Jahr ihre Karriere beendet hatte, nahm jetzt das Training wieder auf. "Mein Ziel sind die Olympischen Spiele 2004 in Athen", sagte das einstige Glamour-Girl der Szene gegenüber deutschen Medien. Allerdings will sie vom Weitsprung zum Dreisprung wechseln.

Ihr Geld verdient Tiedtke derzeit mit dem Verkauf von Würstchen von einem mobilen Hotdog-Dreirad aus, das sie sich mittlerweile sogar patentieren ließ. Ihre größten Erfolge waren 1993 bei der Hallen-WM Platz zwei sowie ein fünfter Rang bei der Freiluft-WM 1991 und Platz sechs bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney. Zwischen 1995 und 1997 saß Tiedtke eine Dopingsperre ab. (APA/AP)

Share if you care.