Angeblich Attentat auf mazedonischen Präsidenten vereitelt

6. August 2003, 18:24
posten

45-jähriger mit Handgranate und Pistole festgenommen - Gilt als Nationalist

Skopje - Die mazedonische Polizei hat einen 45-jährigen Mann wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Attentats auf Staatschef Boris Trajkovski festgenommen. Mirko Hristov hatte eine Handgranate und eine geladene Pistole bei sich als er am vergangenen Samstag während des Festes des Staatsfeiertags in Krusevo verhaftet wurde, bestätigten Polizeiquellen am Dienstag in Skopje.

Ein Untersuchungsrichter hat eine 30-tägige Untersuchungshaft angeordnet. Hristov gilt als mazedonischer Nationalist und Gegner des Ohrider- Abkommens vom August 2001, mit dem die mehrmonatigen Auseinandersetzungen zwischen slawischen und albanischen Mazedoniern beendet und der albanischen Minderheit größere Rechte eingeräumt wurden.(APA/dpa)

  • Der mazedonische Staatspräsident Boris Trajkovski.
    foto: wpa/armando babani

    Der mazedonische Staatspräsident Boris Trajkovski.

Share if you care.