Waldbrandgefahr: Österreichs Feuerwehren "sind vorbereitet"

6. August 2003, 09:47
posten

Geschulte Einheiten mit Spezialgerät zum Löschangriff aus der Luft in allen Bundesländern

Die Waldbrandgefahr in Österreich steigt, die Landes-Feuerwehren warnen die Bevölkerung. Vorbereitet sei man für den Ernstfall: In allen Bundesländern gibt es speziell geschulte Einheiten des Feuerwehr-Flugdienstes, die mit Geräten zur Waldbrandbekämpfung aus der Luft ausgestattet sind, so der Bundesfeuerwehrverband am Dienstag. Bei den Fluggeräten - in erster Linie Hubschrauber - ist die Feuerwehr auf die Unterstützung Dritter angewiesen, meist Innenministerium und Bundesheer.

Kleine Zündquelle kann ausreichen

Die anhaltende Hitzeperiode steigert im gesamten Bundesgebiet die Gefahr von Waldbränden. Bereits eine kleine Zündquelle kann zum Entflammen von trockenem Gras oder Unterholz führen. Eine rasche Ausbreitung ist dann oft nicht mehr zu verhindern. Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband rät dringend, einige einfache aber wirkungsvolle Vorbeugungsmaßnahmen zu beachten:

  • Kein Feuer im Bereich von Wald und Wiesen (Lager- und Grillfeuer, Verbrennen von Laub, etc.) entzünden
  • Keine Zigaretten wegwerfen (auch nicht aus dem Autofenster)
  • Keine Flaschen wegwerfen - sie können durch den Brennglaseffekt zum Ausbruch eines Brandes führen
  • Vorsicht von Parken des Pkw im trockenen Gras: der heiße Katalysator kann zur Zündquelle werden
  • Die verheerenden Waldbrände in Frankreich und Kroatien würden zeigen, wie sinnvoll das flächendeckende Feuerwehrsystem in Österreich sei, meint der Feuerwehrverband: "Selbst die kleinste Ortsfeuerwehr kann in unserem Land einen wirkungsvollen Ersteinsatz leisten, Betroffene müssen nicht eine halbe Stunde oder länger auf Hilfe von einem weit entfernt liegenden Feuerwehrstützpunkt warten. Gerade bei Waldbränden - oder im Katastropheneinsatz - sind viele Hände gefragt: Nur die Vielzahl an Feuerwehren kann die Schlagkraft der Feuerwehren in Österreich gewährleisten."

    Zeitfaktor spielt wesentliche Rolle

    Der Zeitfaktor spiele eine wesentliche Rolle: In den meisten Fällen werden die Flammen durch den raschen Einsatz von Tanklöschfahrzeugen in der Entstehungsphase gelöscht. "Wird der Brand zu spät entdeckt oder befindet er sich in unwegsamem Gelände, sind umfangreicher Personal- und Geräteeinsatz meist unvermeidbar", so der Bundesverband. (APA)

    Share if you care.