Ohne Risiko ins Rückspiel gegen Tirana

6. August 2003, 22:18
posten

Der GAK muss nach dem 5:1-Auswärtserfolg in der zweiten Quali-Runde den Sack nur noch zumachen

Graz - Walter Schachner, Trainer des österreichischen Fußball-Bundesligisten GAK, erweist sich vor dem Rückspiel zur zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation im Grazer Schwarzenegger-Stadion (20.30 Uhr/live ORF1) gegen SK Tirana als Meister im Tiefstapeln. Trotz des 5:1-Kantersieges im Hinspiel in Albanien vor einer Woche warnte der frühere Teamspieler vor einer Geringschätzung des Gegners.

Naumoski wird geschont

"Wir nehmen das Spiel keineswegs auf die leichte Schulter und werden so auftreten, als würde es 0:0 stehen", erklärte Schachner. Obwohl den Grazern "englische Wochen" bevorstehen, gönnt der Coach mit Naumoski nur einem Stammspieler eine Pause. Standfest und Aufhauser kommen allerdings wegen Virus-Erkrankungen gegen die Albaner nicht zum Einsatz, auch Kapitän Ehmann fehlt auf Grund eines Blutergusses in der Wade.

Tiranas Ziel ein achtbares Resultat

"Ich schicke die beste, mir zur Verfügung stehende Mannschaft aufs Feld, denn ich will nichts riskieren", meint Schachner vor der Partie, für die bis Dienstag Vormittag rund 8.000 Karten abgesetzt worden waren. Vorrangiges Ziel sei es, kein Gegentor zu kassieren. "In internationalen Bewerben ist es oberstes Gebot, zu Null zu spielen. Das muss uns am Mittwoch gelingen." Im Lager der Gäste macht man sich über die Ausgangsposition keine Illusionen. "Wir sind hier hergekommen, um ein achtbares Resultat zu erreichen", sagte El Sayed, der ägyptische Präsident des Klubs.

Vorbereitungen für Ajax-Spiel

Während zunächst noch die Partie gegen Tirana im Mittelpunkt steht, liefen im Hintergrund bereits die Vorbereitungen auf das Duell mit Ajax Amsterdam in der dritten und letzten Quali-Runde an. Manager Hannes Weninger wird den niederländischen Rekordmeister am Mittwoch gegen Haarlem zum insgesamt dritten Mal unter die Lupe nehmen. Die Partien gegen die Koeman-Elf gehen am 12. (in Graz) und 27. (in Amsterdam) August über die Bühne. Anpfiff ist jeweils um 2030 Uhr, ORF1 zeigt beide Spiele live.(APA)

Technische Daten und mögliche Aufstellungen zum Rückspiel in der zweiten Qualifikations-Runde am Mittwoch in Graz:

  • GAK - SK Tirana (Schwarzenegger-Stadion, 20.30 Uhr/live ORF1, SR Kristinn Jakobsson/ISL). Hinspiel 5:1

    GAK: Schranz - Pötscher, Sick, Tokic, Pogatetz - Ramusch, Milinkovic, Bazina, Dollinger - Goossens, Kollmann. Ersatz: Almer - Majstorovic, Lechner, Standfest, E. Kulovits, Amerhauser, B. Akwuegbu Es fehlen: Aufhauser (Fieber), Ehmann (Bluterguss in der Wade), Naumoski (Regeneration)

    Tirana: Egbo - Bulku, Hajdari, Dede, Halili - Sina, Mukaj, Patuski, Lici - Fortuzi, Xhafa

    Der Sieger des Duells trifft in der dritten und letzten Qualifikationsrunde am 12. und 27. August auf Ajax Amsterdam.

    Share if you care.