Neues Museum für etruskische Geschichte bei Florenz

10. August 2003, 21:01
posten

Über tausend Ausstellungsstücke führen Besucher durch Kultur und Historie

Florenz - Nach Jahrzehnte langer Planung wird am Samstag (9.8.) ein großes Etrusker-Museum in Cecina (Livorno) eröffnet. In zwölf Sälen der Villa Guerrazzi soll das "Museo Archeologico Comunale di Cecina" der Öffentlichkeit vorgestellt werde, berichteten italienische Medien am Dienstag. Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Geschichte Etruriens und ihren Einflüssen aus dem Orient.

Über 1000 Ausstellungsstücke, wie Schmuck, Kleidung, Waffen und Bankett-Gegenstände, führen den Besucher durch die Kultur und Historie dieses geheimnisvollen Volkes. Weitere archäologische Schätze zeugen von Geburt und Untergang der etruskischen Kultur, vom neunten Jahrhundert v.Chr. bis zum vierten Jahrhundert n.Chr.. Leihgaben aus dem Archäologischen Nationalmuseum von Florenz und Volterra und aus Privatsammlungen vervollständigen die reiche Sammlung. (APA)

Share if you care.