Sambischer Ex-Präsident wegen Millionen-Diebstahls verhaftet

6. August 2003, 17:08
posten

Frederick Chiluba soll sich in seinem Amt um 30 Millionen Dollar bereichert haben

Lusaka - Der frühere sambische Präsident Frederick Chiluba ist am Dienstag unter dem Vorwurf festgenommen worden, er habe sich im Amt um rund 30 Millionen Dollar (26,5 Mill. Euro) bereichert.

Chilubas Verteidiger sagte, sein Mandant solle noch am Nachmittag einem Richter vorgeführt werden. Der Ex-Präsident, der sein Amt 2001 abgegeben hatte, ist bereits in 64 Punkten des Diebstahls im Amt angeklagt. Der frühere Geheimdienstchef Xavier Chungu sitzt mit auf der Anklagebank. Die Vorwürfe beziehen sich auf Chilubas zwei Amtszeiten als Präsident von 1991 bis 2001. Nach diesen beiden Amtszeiten hatte er gemäß der Verfassung nicht mehr für das Amt kandidieren dürfen.

Die von Präsident Levy Mwanawasa eingeleitete Untersuchung erstreckt sich auch auf frühere Minister und andere ranghohe Regierungsmitglieder. (APA/Reuters)

Share if you care.