Pflaster misst Fitnesswerte

29. November 2013, 15:51
21 Postings

Deutsche Telekom prescht mit intelligentem Pflaster in den Gesundheitsmarkt vor

Wer über seinen körperlichen Zustand Bescheid wissen will, klebt sich einfach ein Pflaster auf. Natürlich kein x-beliebiges, sondern ein intelligentes, das Antworten geben kann. Was lange ein Forschungsthema war, hat inzwischen Marktreife erlangt: Einer der Vorreiter in Europa ist die Deutsche Telekom, die jetzt gemeinsam mit Partner Medisana ein smartes Pflaster vorstellte.

Vitalwerte werden Arzt geschickt

Das scheckkartengroße Produkt namens Metria enthält zahlreiche Sensoren, die rund 20 verschiedene Vitalwerte wie Körpertemperatur, Schlafzeiten, körperliche Aktivitäten oder Schrittzahlen genau erfassen. Diese werden zur Auswertung durch einen Arzt oder Sporttrainer dann auf mobile Endgeräte oder ein Portal ins Internet übertragen.

Österreich-Start

Das Pflaster arbeitet den Angaben nach mit einer Akkuladung sieben Tage. Der Träger soll damit uneingeschränkt Sport treiben, schwitzen und duschen können. In der nächsten Version soll Metria gar ein Sieben-Tage-Elektrokardiogramm ermöglichen. Das sensible Pflaster soll Anfang Dezember für einen Kaufpreis im "zweistelligen" Euro-Bereich in Deutschland in den Handel kommen. Ein Verkauf in Österreich ist für kommendes Jahr fixiert. (red, derStandard.at, 29.11.2013)

  • Das intelligente Pflaster übermittelt Gesundheitswerte.
    foto: dpa

    Das intelligente Pflaster übermittelt Gesundheitswerte.

Share if you care.