"South Park": Bill Gates lässt Ballmer wegen PS4 töten

21. November 2013, 13:26
80 Postings

Serie nimmt zum zweiten Mal hintereinander die Fans von Xbox One und PS4 auf die Schaufel

Mit dem morgigen Marktstart der Xbox One nimmt der "Konsolen-Krieg" zwischen Microsoft und Sony Fahrt auf, nachdem die PS4 bereits vergangene Woche in den USA erschienen ist. Die Zeichentrickserie "South Park" nimmt die Marketingschlacht nun bereits zum zweiten Mal als Anlass für eine Parodie auf die dahinterstehenden Fanboys und -girls. In der jüngsten Folge spielt sich ein Drama in Microsofts Führungsetage ab. Firmengründer Bill Gates arrangiert ein Attentat auf CEO Steve Ballmer, nachdem dieser die lautstarke PS4-Anhängerschaft nicht in den Griff bekommt.

Drama

Angelehnt ist die Geschichte an Szenen aus "Game of Thrones". Mit den Worten "I can't have you idiots throwing away everything I worked so hard to achieve" lässt der persiflierte Gates den mokierten Ballmer sterben. (red, derStandard.at, 21.11.2013)

  • Artikelbild
    foto:south park
Share if you care.