Letztes Quaken des Darwinfroschs

Ansichtssache21. November 2013, 11:59
17 Postings
Bild 1 von 3
foto: claudio soto-azat

London/Wien - Von oben betrachtet sehen sie aus wie Blätter, und ihr besonderes Kennzeichen ist eine spitze Nase. Deshalb werden die beiden Arten auch Nasenfrösche genannt. Der andere Name der Gattung ist Darwinfrosch, weil es der große britische Naturforscher war, der 1834 eine der beiden Spezies, nämlich Rhinoderma darwinii, in Südchile entdeckte.

weiter ›
Share if you care.