„tele.ring" - selbstlernende Kampagne

20. November 2013, 13:21

„tele.ring" optimiert Klicks in der jugendlichen Zielgruppe auf derStandard.at.

In der Teststudie mit „tele.ring" haben wir das Ziel verfolgt mit der Methode des nugg.ad Predictive Behavioral Targeting während der Kampagne die Klicks zu optimieren, den Streuverlust zu minimieren und das vorhandene Werbebudget dadurch gezielt zum Einsatz zu bringen.

Zunächst galt es die klickaffine Zielgruppe unter 27 Jahre mittels einer Run over Site Schaltung zu identifizieren. Aus den Ergebnissen dieser Klickmessung sollte im weiteren Verlauf ein Teil der Kampagne auf ähnliche User getargetet werden. Ein wesentlicher Vorteil des Clickoptimisers besteht darin, dass die Resultate der vorangegangenen Klickanalyse auch für andere Kampagnen mit derselben Zielgruppe verwendet werden können.

In einem weiteren Schritt wurden die Werbemittel auf die von „tele.ring" vorgegebenen Zielgruppen (Alter 14-29 Jahre, Interesse an Handys, Tätigkeit in Ausbildung und Interesse an Telekommunikationstarifen) ausgeliefert. Gleichzeitig wurde für den Performance-Vergleich eine Kontrollgruppe Run over Site geschaltet. Von den vier Targetinggruppen performten die Kriterien „Alter" und „Interesse an Handys" besser als die beiden anderen.

Daher wurden in der folgenden Phase die Werbesujets, neben der parallel laufenden Run over Site Kontrollgruppe, auf diese beiden Zielgruppen (Alter, Alter & Interesse an Handys) sowie auf die klickaffine Userschaft (Clickoptimiser & Alter) getargetet. Da die Targetinggruppen „Clickoptimiser & Alter" sowie „Alter & Interesse an Handys" die besseren Klickraten erreichten, wurden die Werbemittel sodann, neben einer Kontrollgruppe, nur noch an diese beiden Targeting-Zielgruppen ausgeliefert.

In der letzten Phase erfolgte das Targeting der Werbung nur noch auf das beste Klick-Ergebnis der vorherigen Phase (Clickoptimiser & Alter). Um wieder einen Vergleich herstellen zu können, wurde eine Kontrollgruppe Run over Site geschaltet.

Die Ergebnisse dieser Teststudie belegen ein weiteres Mal wie groß die Vorteile des Predictive Behavioral Targeting gegenüber einer normalen Run over Site Streuung sind. So erzielte die Targeting-Kombination aus „Clickoptimiser und Alter" im Vergleich zur Kontrollgruppe eine Steigerung von 171 %. Die Klickrate konnte aufgrund des Predictive Behavioral Targeting auf die definierte tele.ring Zielgruppe um 50 % verbessert werden. In der letzten Phase der Kampagne erzielte die Klickrate mittels Klickoptimierung sogar eine Steigerung um 88 %.

Share if you care.