Opera 18 bringt Rückkehr der Themes

20. November 2013, 09:20
52 Postings

Auch sonst bringt die neue Version diverse mit dem Umstieg auf Blink entfernte Features zurück

Opera mag nicht jener Browser mit den meisten NutzerInnen sein, über die Jahre hat er aber trotzdem eine starke Community um sich formen können. Und diese darf sich nun über eine neue Ausgabe der Software freuen: Opera 18 wurde vor kurzem veröffentlicht.

Neues

Das Update bringt vor allem die Rückkehr einiger Features, die dem Browser beim vor einigen Monaten vorgenommenen Umstieg auf Blink / Chromium als Basis verlustig gegangen sind. So unterstützt der Opera 18 nun wieder Themes, um das Aussehen des Browsers zu individualisieren. Zudem ist es jetzt möglich, Tabs aus einem Fenster zu ziehen, um ein neues zu erstellen, oder sie einem anderen Fenster anzufügen.

Keyword

Vereinfacht wurde die Erstellung von individuellen Suchmaschineneinträgen samt Keywords, um sie rasch über die Adresszeile aufrufen zu können. Auf technischer Seite kann der Opera nun mit der Unterstützung von Mikrofon und Kamera für WebRTC aufwarten.

Download

Opera 18 steht kostenlos für Windows und Mac zum Download. Eine aktuelle Linux-Version gibt es hingegen weiterhin nicht, hier wurde die Portierung auf Blink noch nicht abgeschlossen. (red, derStandard.at, 20.11.13)

  • Artikelbild
    grafik: opera
Share if you care.