Jay Rosen stößt zu Omidyars "NewCo"

19. November 2013, 13:42
posten

NYU-Journalismusprofessor schließt sich NSA-Aufdecker Glenn Greenwald an

Jay Rosen, hochrepektierter Journalismusprofessor an der New York University und Digitalvorreiter, hat am Sonntag in seinem Blog bekanntgegeben, sich Pierre Omidyars Journalismusprojekt anzuschließen. 

"Ich werde mich dem Nachrichtenunternehmen anschließen, das derzeit von Pierre Omidyar, Glenn Greenwald, Laura Poitras and Jeremy Scahill kreiert wird, gemeinsam mit Liliana Segura, Dan Froomkin, Eric Bates und anderen, die an Bord kommen, um dem Ding, das wird derzeit NewCo nennen bis es einen Namen hat, eine Form zu geben. Da es noch nicht existiert, kann NewCo viele Formen annehmen. Aber nur eine Handvoll der Möglichkeiten werden zu einem starken und nachhaltigen Unternehmen führen, das auch das öffentliche Interesse befriedigt. Ich finde es sehr attraktiv, an der Lösung des Problems beteiligt zu sein. Darum habe ich mich entschlossen, ein Teil des Entstehungsteams zu werden."

Dominoeffekt

Bereits im Oktober bekam die angedachte Journalismusplattform viel öffentliche Beachtung, als NSA-Aufdecker Glenn Greenwald ankündigte, für das Projekt von eBay-Gründer Omidyar die britische Tageszeitung "The Guardian" zu verlassen. (red, derStandard.at, 19.11.2013)

  • Jay Rosen wurde bekannt durch seine Ideen zum digitalen Bürgerjournalismus.
    foto: screenshot: pbs.org

    Jay Rosen wurde bekannt durch seine Ideen zum digitalen Bürgerjournalismus.

Share if you care.