DDOS-Attacke zwang "Battlefield 4"-Server in die Knie

18. November 2013, 10:14
55 Postings

Spieler meldeten am Wochenende Verbindungsprobleme und fehlende Spielfortschritte

Die Server der PC-Version des Kriegsspiels "Battlefield 4" waren vergangenes Wochenende einem Überlastungsangriff (Denial-of-Service-Attacke) ausgesetzt. Für zahlreiche spieler bedeutete dies, dass sie in den besagten Tagen an keinen Multiplayer-Partien teilnehmen konnten. "Wir verzeichnen gerade Attacken auf unsere Infrastruktur, die Online-Spiele bei 'BF4' am PC beeinträchtigen. Wir arbeiten an der Server-Migration", zitiert Kotaku einen Community-Betreuer des Herstellers DICE.  

Probleme mit Spielfortschritten

Abseits von Verbindungsproblemen berichteten Spieler auch davon, dass ihre Spielfortschritte samt freigeschalteten Ausrüstungsgegenständen nicht laden konnten. "Sie können sich sicher sein, dass wir unser Bestes geben, um die Situation zu bereinigen", hieß es von DICE. (red, derStandard.at, 18.11.2013)

Links

Kotaku

  • Haben Sie Probleme mit der PC-Version von "Battlefield 4"?
    foto: ea

    Haben Sie Probleme mit der PC-Version von "Battlefield 4"?

Share if you care.