„Danone" - selbstlernende Kampagne

18. November 2013, 15:00

Im Sommer 2011 steigerte unser Kunde Danone mit Hilfe der „selbstlernenden" Kampagne seine Klickrate deutlich.

Ziel der Kampagne für das Produkt Actimel war es, die Klickrate zu maximieren. Um diese Aufgabe zu meistern bediente man sich der Methode des Predictive Behavioral Targeting des Dienstleisters nugg.ad. Mittels der „selbstlernenden" Kampagne können während des laufenden Werbeauftritts die Klicks optimiert, der Streuverlust minimiert und dadurch das vorhandene Werbebudget gezielt zum Einsatz gebracht werden.

Das Werbesujet von Actimel wurde in drei verschiedenen Formaten (Sitebar, Superbanner und Rectangle) ausgeliefert. Bei Klick gelangten die UserInnen auf die eigens von Actimel eingerichtete Info-Seite „Herbert will´s wissen", auf der sich die UserInnen sowohl informieren als auch Fragen stellen konnten.

In der ersten Phase der Kampagne galt es die klickaffine Zielgruppe zu identifizieren. Mittels Run over Site Schaltung wurde ermittelt, welche UserInnen auf das Werbesujet klickten, und das spezifische Surfverhalten dieser UserInnen ausgewertet.

In einer zweiten Phase erfolgte die Auslieferung der Werbemittel nur noch an jene UserInnen, die aufgrund ihres Surfverhaltens die größte Klickwahrscheinlichkeit aufwiesen. Um einen Performance-Vergleich herstellen zu können, wurde parallel eine Kontrollgruppe Run over Site geschaltet.

Die Kampagne lief insgesamt vier Wochen und erbrachte tolle Ergebnisse. Durch die Klickoptimierung konnte die Klickrate im Vergleich zur Kontrollgruppe um 185,7 % gesteigert werden. Somit wurde das gesetzte Kampagnenziel, die Maximierung der Klickrate, zur vollsten Zufriedenheit des Kunden erfüllt.

Share if you care.