Iqhwa planscht und wälzt sich sauber

Ansichtssache15. November 2013, 13:54
82 Postings

Wenn die junge Elefantenkuh Lust dazu hat, kann am Wochenende ein besonderes Spektakel beobachtet werden

Am Wochenende haben Besucher des Tiergarten Schönbrunns wieder die Möglichkeit die kleine Elefantendame Iqhwa in ihrem Element zu beobachten: Die zwei Monate alte Elefantenkuh spielt besonders gerne mit Wasser. Dafür hat sie ihren eigenen "Badebottich" bekommen. Während Mutter Tonga und Schwester Mongu geduscht werden, plantscht sie im warmen Wasser.

Doch auch das Wälzen in den Sägespänen dient dem Wohlbefinden, denn dadurch werden alte Hautschuppen entfernt. Die Badezeiten von Iqhwa finden jeweils um 10.40 Uhr im Elefantenpark statt.

Iqhwa ist das vierte afrikanische Elefantenkalb und insgesamt das achte Jungtier, das in Wien geboren wurde. Durch Iqhwa gibt es nun wieder fünf Elefantenweibchen in Schönbrunn. (red, derStandard.at, 15.11.2013)

foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
1
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
2
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
3
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
4
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
5
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
6
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
7
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
8
foto: tiergarten schönbrunn/daniel zupanc
9
Share if you care.