Offene Bücherbaustelle

15. November 2013, 17:00
1 Posting

Bei einem Treffen soll geklärt werden, wie der Fortbestand der kostenlosen Straßenbibliothek gesichert werden kann

Wien - Dass der offene Bücherschrank im Heinz-Heger-Park in Wien-Alsergrund eine offene Baustelle ist, ist jetzt nicht mehr zu übersehen. Um die massiven Schränke wurden rot-weiße Absperrbänder gewickelt. Wie der STANDARD berichtete, wurden vor Wochen die Türen aus Acrylglas demoliert und demontiert. Die Reparatur hat sich zu einem Kostenstreit zwischen Gründerverein, Magistrat und Bezirkspolitik entwickelt.

Deshalb ruft Frank Gassner, der Initiator des unkompliziertesten Büchertausches im öffentlichen Wiener Raum, dazu auf, am Freitag um 15 Uhr auf den Heinz-Heger-Platz beim St.-Anna-Kinderspital zu kommen. Beim Treffen soll geklärt werden, wie der Fortbestand der kostenlosen Straßenbibliothek finanziell und praktisch gesichert werden kann. (simo, DER STANDARD, 15.11.2013)

  • Jetzt eindeutig als kaputt erkennbar: zu offener Bücherschrank in Wien.
    foto: springer

    Jetzt eindeutig als kaputt erkennbar: zu offener Bücherschrank in Wien.

Share if you care.