Rundschau: Das war das Jahr 1 nach dem Weltuntergang

    Ansichtssache18. Jänner 2014, 10:00
    56 Postings

    Die besten SF-Romane 2013 im Schnelldurchlauf - plus Neuvorstellungen von John Scalzi, Robert Charles Wilson, Stephen Baxter und Will McIntosh

    Bild 1 von 24
    coverfoto: rogner & bernhard

    Lavie Tidhar: "Osama"

    Gebundene Ausgabe, 302 Seiten, € 22,95, Rogner & Bernhard 2013 (Original: "Osama", 2011)

    Stellen wir uns eine Gegenwart vor, die die digitale Beschleunigung gar nicht und Osama bin Laden nur als "Helden" schundiger Groschenromane kennt. Zu schön, um wahr zu sein? Das ahnt auch bald Privatdetektiv Joe, nachdem er engagiert wurde, den Autor der "Osama"-Romane zu finden. Und im Zuge seiner Recherchen miterleben muss, wie seine gemütliche Welt an den Rändern zu bröckeln beginnt.

    Während die englischsprachige Presse bereits Lavie Tidhars jüngsten Roman "The Violent Century" abfeiert, hinken wir hierzulande übersetzungsbedingt noch ein wenig hinterher. Macht in dem Fall aber nichts, denn etwas so Famoses wie diese Mischung aus Alternativwelt-Szenario und "Lost"-Atmosphäre gelingt selbst einem herausragenden Autor wie Tidhar nicht alle Tage.

    Zur Langrezension

    weiter ›
    Share if you care.