BMW verkauft fünf Prozent mehr Autos

11. November 2013, 09:59
12 Postings

Heuer verkaufte der deutsche Konzern bereits 1,6 Millionen Autos. Während der Absatz in Europa stagniert, steigt er in Asien und Amerika deutlich

München - Wie die Konkurrenz hat auch der Oberklasse-Autobauer BMW im Oktober weltweit mehr Pkw verkauft. 165.851 Fahrzeuge wurden ausgeliefert, das sind 5,2 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie der Konzern am Montag mitteilte. Von Jänner bis Oktober setzten die Münchner insgesamt 1,6 Millionen Autos ihrer drei Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ab (plus 7,3 Prozent). Während die Verkaufszahlen im krisengeschüttelten Europa stagnierten, legten sie in Asien und Amerika kräftig zu.

Im Rennen um den begehrten Spitzenplatz im Premiumsegment behielt BMW knapp die Nase vorn: Von der weiß-blauen Kernmarke wurden bis Ende Oktober 1,35 Millionen Wagen verkauft (plus 8,6 Prozent). Der Ingolstädter Rivale Audi brachte es im selben Zeitraum auf 1,31 Millionen Autos, der Stuttgarter Konkurrent Daimler setzte von seiner Oberklasse-Marke Mercedes knapp 1,2 Millionen Fahrzeuge ab. (APA, 11.11.2013)

  • BMW hat im Oktober wieder mehr Autos verkauft.
    foto: christian fischer

    BMW hat im Oktober wieder mehr Autos verkauft.

Share if you care.