Firefox bekommt neues Design verpasst

11. November 2013, 08:53
105 Postings

Verzögerungen aufgrund tiefgreifender Codeänderungen

Unter dem Codenamen "Australis" entwickeln die Programmierer bei Firefox im Moment ein neues Design für den Browser. Dieses neue Design soll bereits fast fertig sein und den Gesamteindruck des Browsers ändern.

Kein Zurück

Einige neue Design-Elemente sollen sich dabei radikal vom bisherigen Erscheinungsbild unterscheiden, weshalb im Quelltext tiefergehende Änderungen vorgenommen werden müssen, so die Firefox-Entwickler in einem Blogbeitrag. Wie Heise berichtet, soll es deshalb auch nicht möglich sein, über die Konfigurationen einfach zum alten Design zu wechseln, sobald man den Australis-Firefox installiert hat.

Verzögerungen

Die tiefergehenden Änderungen führen dazu, dass sich der Launch des neuen Designs etwas verzögert. Es ist auch noch nicht klar, wann die Änderungen des Designs in die Mainstream-Version des Browser übergehen. Als Übergangslösung soll es "Holly" geben, Builds, die die Änderungen am Quellcode enthalten, aber nicht mit Australis zusammenhängen. Damit soll das neue Design kleinere Updates nicht blockieren. (red, derStandard.at, 11.11.2013)

  • Ein Ausschnitt des neuen Firefox-Designs
    foto: mozilla

    Ein Ausschnitt des neuen Firefox-Designs

  • Das veränderte Menü in "Australis"
    foto: mozilla

    Das veränderte Menü in "Australis"

Share if you care.