Josef Cap, durchaus mit Arbeit verbunden (aber nicht zu eng)

Video10. November 2013, 17:42
94 Postings

Plus: Der talentierte Mr. Leitl aka "Mister Njet"

FS Misik heute mit folgenden Themen:

Josef Caps kleiner 6000.-Euro-Nebenjob erhitzt die Gemüter, obwohl er doch ohnehin, wie Cap unnachahmlich sagt, "durchaus mit Arbeit verbunden" ist. Entkoppelung von Arbeit und Einkommen, ist das nicht eine emanzipatorische Forderung? Die grundsätzliche Frage hinter all dem: Was dürfen Sozialdemokraten verdienen? Daneben gibt es aber auch die Frage der Geschicklichkeit: Wenn man schon einem scheidenden Funktionär das stille Zur-Seite-Treten versüßen will und das mit einer neuen Aufgabe und ein paar Tausender zu verbinden versucht, warum muss man das dann so deppert machen?

Christoph Leitl macht sich schon warm für das Finanzministerium, indem er drei mal täglich Njet sagt. Njet zu Vermögens-, Erbschafts- und sonstigen Steuern und Beiträgen der obersten Top-1. Njet zu allen notwendigen Reformen. Der Mr. Njet der ÖVP.

Share if you care.