Donauplatte: BAI baut lieber ohne Anrainer

10. November 2013, 17:19
15 Postings

"Danube Flats" und "DC Living" sollen demnächst an der Reichsbrücke gebaut werden

Wien - Zwei neue Wohntürme in Donau-Nähe, nur einen Steinwurf voneinander entfernt - und doch sind die äußeren Umstände höchst unterschiedlich. Gegen das eine Projekt, die "Danube Flats" von Soravia Group und S+B Gruppe, hat sich nämlich vor knapp einem Jahr eine schlagkräftige Anrainer-Initiative formiert, die den auf den Grundfesten des Cineplexx geplanten 150-Meter-Turm unter allen Umständen verhindern will. Vor einigen Wochen wurde eine Petition nach dem neuen Wiener Petitionsrecht eingebracht, "und wir wurden nun auch zu einer mündlichen Erläuterung vor dem Ausschuss im Dezember geladen", freut sich Walter Polster, einer der Initiatoren der "Initiative Kaisermühlen".

Der Petitionsausschuss kann zwar nur Empfehlungen aussprechen; insgesamt betrachtet, werden die Anrainer das Bauvorhaben aber massiv in die Länge ziehen können, glauben Beobachter.

Sein eigener Nachbar

Und genau aus diesem Grund freut sich BAI-Chef Thomas Jakoubek darüber, dass er es bei "DC Living" am nördlichen Ende der Reichsbrücke mit keinerlei lästigen Anrainern zu tun haben wird. "Wir sind hier selbst unsere Nachbarn", sagt er; direkt neben dem letzten freien Baufeld der Donauplatte steht nämlich der seit kurzem fertige "DC Tower", dessen oberster Bauherr ebenfalls Jakoubek ist.

Mit "DC Living" sollen bis Sommer 2015 zwei Niedrigenergiegebäude mit rund 300 Wohnungen entstehen, von denen das höhere 60 Meter erreichen wird. Die Planung stammt vom Büro Baumschlager Hutter Partners.

Jakoubek, der die Pläne dafür erst vor wenigen Wochen präsentiert hat, rechnet an diesem Standort mit Kaufpreisen von mindestens 4000 Euro pro Quadratmeter, wie er dem STANDARD sagte. Geboten werden Eigentumswohnungen "für gehobene Ansprüche", inklusive Fassade aus sandgestrahltem Kunststein. 400 Stellplätze sind in der Tiefgarage geplant. (mapu, DER STANDARD, 9.11.2013)

  • Mit dem BAI-Projekt "DC Living" entstehen in den nächsten Jahren 300 Wohnungen "für gehobene Ansprüche".
    visualisierung: comm.at

    Mit dem BAI-Projekt "DC Living" entstehen in den nächsten Jahren 300 Wohnungen "für gehobene Ansprüche".

Share if you care.