Hinweise zu VR-Brille für PS4 verdichten sich

8. November 2013, 12:58
58 Postings

Soll seit 2008 in Entwicklung sein und könnte kommendes Jahr erscheinen

Von Sony im Mai 2013 angemeldete Patente, die ein NeoGAF-User in den Weiten der Datenbank des Europäischen Patentamts entdeckt hat, lassen interessante Spekulationen zu. Die Konzepte und Technologien könnten mit jener Virtual-Reality-Brille zu tun haben, an welcher Sony schon länger arbeiten soll. 

Autoren der erst am 6. November veröffentlichten Schriften sind Simon Benson, ehemaliger Entwicklungsleiter bei Sony Computer entertainment und Ian Bickerstafft, der ebendort als Stereoskopie-Experte tätig war.

Echtwelt-Alarmsystem

Beschrieben werden unter anderem die Umsetzungen von Bewegung und Bildstabilisierung, aber auch Möglichkeiten, den Spieler auf Ereignisse in der realen Welt um ihn herum – etwa ein schreiendes Baby oder ein sich ihm schnell näherndes Objekt – hinzuweisen. Abbildungen zeigen eindeutig das Konzept einer VR-Brille.

Einem Report von VG247 zufolge dürfte das Gerät im Stile der Oculus Rift schon seit 2008 in Entwicklung sein und soll intern sowie hinter verschlossenen Türen auf der Tokyo Game Show schon vorgeführt worden sein. Sie könnte 2014 auf den Markt kommen. (red, derStandard.at, 08.11.2013)

  • Sonys Konzept für eine VR-Brille, die möglicherweise kommendes Jahr für die PS4 erscheint.
    foto: europäisches patentamt/sony

    Sonys Konzept für eine VR-Brille, die möglicherweise kommendes Jahr für die PS4 erscheint.

Share if you care.