"Project Cars" fährt auf PS4, Xbox One und Steam OS vor

7. November 2013, 13:52
18 Postings

Entwickler wollen neue Referenz für Rennspiele schaffen

Das grafisch aufwendige und technisch enorm detaillierte Community-Rennspiel "Project Cars" wird auch für die kommenden Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 und Valves neues Linux-Betriebssystem SteamOS umgesetzt. Wie Entwickler Slightly Mad Studios bereits angekündigt hat, wird der Titel außerdem für Windows und aktuelle Konsolen erscheinen.

Neuer Standard

Die Versionen für PS4, Xbox One und SteamOS sollen in Sachen Multiplayer mit besonderen Features angereichert werden. "Diese leistungsfähigsten neuen Plattformen erlauben uns, keine Kompromisse bei der Umsetzung unserer Vision eingehen zu müssen. Spieler werden etwas Atemberaubendes erfahren, wenn sie sich hinters Steuer setzen", verspricht Studiochef Ian Bell.

Man möchte nichts Geringeres erreichen, als einen neuen Standard für Rennspiele zu setzen, sowohl in grafischer als auch technischer Hinsicht. Derzeit umfasst die Community mehrere zehntausend Mitglieder und erweist sich in Sachen Entwicklung und Modding recht aktiv.

Veröffentlichung 2014

Einen Eindruck des Status Quo geben regelmäßig veröffentlichte Screenshots. Im Herbst 2014 sollen die Next-Gen-Versionen und die SteamOS-Umsetzung erscheinen. Die vormals angekündigte Umsetzung für die aktuellen Konsolen Xbox 360 und PS3 entfällt. (red, derStandard.at, 07.11.2013)

  • "Project Cars" wird im Herbst 2014 auch für Next-Gen-Konsolen und Steam OS verfügbar.
    foto: project cars

    "Project Cars" wird im Herbst 2014 auch für Next-Gen-Konsolen und Steam OS verfügbar.

Share if you care.