Googles schwimmendes Geheimprojekt: Kein Datenzentrum

7. November 2013, 12:36
1 Posting

Die treibende Installation soll als interaktiver Showroom dienen

Vor zwei Wochen wurde über eine schwimmende Installation in der Bucht von San Francisco spekuliert, die Bloggern zufolge ein schwimmendes Datenzentrum von Google sein sollte. Nun hat sich herausgestellt, dass die Spekulationen völlig falsch waren.

Kein Datenzentrum

Von Google gab es in den ersten Tagen, nachdem die Gerüchte aufgetaucht waren, keine Stellungnahme. Nun bestätigt der Tech-Riese, dass es sich tatsächlich um ein Projekt von Google handelt. Wie "The Register" berichtet, soll es sich offiziellen Angaben zufolge nicht um ein Datenzentrum handeln, sondern um einen Showroom, indem Menschen „über neue Technologien" informiert werden sollen.

Zweite Installation bereits im Wasser

Bei den Installationen soll es sich um interaktive Räume handeln, die in der Bucht von San Francisco im Wasser schwimmen. Google wollte mit dem offiziellen Statement die Gerüchte aus dem Weg räumen. Vor einigen Tagen soll außerdem ein zweites schwimmendes Google-Zentrum an die Küste von Maine gebracht worden sein. (red, derStandard.at, 7.11.2013)

  • Diese schwimmenden Container waren Anlass für zahlreiche Spekulationen
    foto: cnet

    Diese schwimmenden Container waren Anlass für zahlreiche Spekulationen

Share if you care.