Ein Werbepreis sieht rosa: Platin für Vollkornschnitten

Ansichtssache6. November 2013, 21:30
12 Postings

Wien - Die Werbefigur des "Mannerfakteurs" versprach dem Publikum Qualität und den Schnittenproduzenten aus Ottakring zugleich Menge. 9,9 Prozent mehr Umsatz mit Vollkornschnitten meldeten Demner, Merlicek & Bergmann und die Josef Manner & Comp AG der International Advertising Association (IAA), Sektion Österreich. Der Jury der IAA waren diese Werte ihre gewichtigste "Effie" des Jahres, in Platin, wert. Dieser Werbepreis will vornehmlich Effizienz auszeichnen. Assoziationen mit anderen Konsumgüterkampagnen aus der Wiener Léhargasse stören nicht.

Erfolgreichste Agenturen: DMB und Lowe GGK

Demner, Merlicek & Bergmann holte in den ersten 29 Jahren der Effie in Österreich die meisten und gewichtigsten davon, und so auch heuer: neben Platin Gold mit Wien Energie (Solarkraftwerke) in der Kategorie Dienstleistungen und einmal Bronze.

Platz zwei im Medaillenspiegel des aktuellen Werbejahrgangs: Lowe GGK mit Gold für Schmetterlingskinder (Sozialwerbung), einmal Silber, einmal Bronze.

Vorjahres-Platinsieger Waltraud Groll GmbH erhielt heuer Gold mit Werbung für "Bi-Oil" von Delta Pronatura. Bei den Konsumgütern ging Gold an Pjure Isobar für Bahlsen Messino Dark Temptation. Die Kampagne mit Fiat-500-Gewinnspiel übernimmt der deutsche Keksriese in andere Länder. Auch McCann vergoldete die IAA bei Konsumgütern mit Gösser ("Stolz auf Österreich") der Brau Union. Innocean Worldwide erhielt Gold in der Kategorie Gebrauchsgüter mit Kia Rio.

Mit der Branchenzeitung "Horizont" zeichnet die IAA auch einen "Marketer des Jahres" aus, heuer eine Marketerin: Tanja Sourek, Bereichsleiterin Marketing Communications der A1 Telekom Austria AG. (red, DER STANDARD, 7.11.2013)

Die Effie-Gewinner in Platin, Gold, Silber, Bronze:

Bild 1 von 16
foto: agentur

Platin

Kategorie: Konsumgüter Food
Produkt: Manner Vollkornschnitte
Auftraggeber: Josef Manner & Comp AG
Agenturen: Demner, Merlicek & Bergmann, OMD

weiter ›
Share if you care.