Knock: "Klopf"-App zum Entsperren des Macs

6. November 2013, 09:56
26 Postings

In Kombination mit einem iPhone lässt sich Computer durch Klopfen entsperren

Eine neue iPhone-App namens "Knock" will es Mac-Usern erleichtern, ohne Passworteingabe den Computer zu entsperren. iOS-Nutzer können für 3,59 Euro die App runterladen und mit ihrem Mac "paaren". Anschließend kann das iPhone durch Klopfen den Mac entsperren.

Verschlüsselt

Der Mac wird über Signale entsperrt, die das iPhone an den Computer sendet. Als Übertragungsstandard wird Bluetooth verwendet, mit einer 2048-Bit-Verschlüsselung. Sollte das iPhone gestohlen werden, kann man Knock einfach deaktivieren. Problematisch wird es, wenn beide Geräte gestohlen werden. Die Entwickler behaupten weiters, vor dem Entsperren zu überprüfen, ob der Lock Screen manipuliert worden ist.

Visuelles Feedback

Zum Entsperren muss der Nutzer auf das iPhone klopfen – zwei Mal hintereinander. Dazu muss die App nicht gestartet werden, weil das iPhone "merkt", wenn der Mac in der Nähe ist und dann eine Verbindung aufbaut. Durch das visuelle Feedback von Wellenbewegungen kann man am Mac dann das Klopfen "sehen". Der Akku am iPhone soll nicht unter der Verwendung der App leiden, da es mit Bluetooth Low Energy arbeitet.

Spielerei

Die App ist für alle iPhones ab dem iPhone 4S verfügbar und neueren Macs, die Bluetooth 4 unterstützen. Wie 9to5Mac anmerkt, ist die App aber eine Spielerei, da die Eingabe eines Passworts im Normalfall keine allzu große Hürde sein sollte. Sollte man das mehrmals täglich machen müssen, könnte sich die App allerdings bezahlt machen. Die App ist einerseits im AppStore verfügbar und steht für den Mac auf der Entwicklerseite zum Download parat. Knock muss auf beiden Geräten installiert sein. (red, derStandard.at, 6.11.2013)

  • Zwei Mal auf das iPhone klopfen und der Mac ist entsperrt
    foto: knock

    Zwei Mal auf das iPhone klopfen und der Mac ist entsperrt

Share if you care.