Windows 8-Marktanteil sinkt während 8.1 steigt

2. November 2013, 16:23
130 Postings

Im Oktober konnte das neueste Microsoft-Betriebssystem zulegen - Trotzdem stetiger Abwärtstrend für Windows

Nachdem Microsoft und Apple im Oktober neue Versionen ihrer Betriebssysteme veröffentlich hatten, lohnt sich ein Blick auf die Verteilung der unterschiedlichen Varianten. Windows 8 und 8.1 konnten im vergangenen Monat um lediglich 0.36 Prozent zulegen. Genauer genommen verlor die Vorgängerversion um 0.49 Prozent, was jedoch vom aktuellen 8.1 mit einer Steigerung von 0.87 Prozent aufgefangen wurde.

Windows weiterhin dominant

Im September konnte Windows 7 zum ersten Mal eine höhere Steigerung als die Nachfolgerversion aufweisen, im Oktober ging diese jedoch nur um 0.03 Prozent hinauf. Apples kostenloses Betriebssystem "Mavericks" konnte sich bisher recht gut schlagen. Zwar wurde dieses erst vor mehr als einer Woche veröffentlicht, trotzdem konnte der Anteil auf 0.84 Prozent zulegen. Im direkten Vergleich der Betriebssysteme zeigt sich aber immer noch ein ungleiches Bild, da Microsoft mit Windows einen Löwenanteil von 90.66 Prozent behält, während Mac-Nutzer nur auf 7.73 Prozent kommen. Linux, der dritte im Bunde, kommt auf 1.61 Prozent Verbreitung.

Mac und Linux holen auf

Trotzdem war es für das Unternehmen aus Redmond bisher kein gutes Jahr, da deren Produkt jedes Monat an Anteil verloren hatte, während Linux und Mac sich diesen aufteilen konnten. (red, derStandard.at, 02.11.2013)

  • Wer verliert, wer legt zu.
    foto: thenextweb

    Wer verliert, wer legt zu.

Share if you care.