Valentino ab 2. November im Goldenen Quartier

Ansichtssache31. Oktober 2013, 14:56
3 Postings

Valentino steht drauf, aber Valentino ist bekanntermaßen schon länger nicht mehr drin. Anders als bei vielen anderen Labels hat die Stabübergabe vom Markengründer zu seinen Nachfolgern beim römischen Modehaus Valentino aber ziemlich gut geklappt.

Nach einigen Saisonen Schlingerkurs hat die Marke mit den beiden Designern Maria Grazia Chiuri und Pierpaolo Piccioli eine ziemlich gute Wahl getroffen, wie die beiden Saison für Saison wieder neu unter Beweis stellen: Die Kleider sind genauso romantisch und feminin wie unter Valentino Garavani, aber haben einen eindeutigen zeitgenössischen Einschlag, die Accessoirelinien wurden ausgebaut, auf die Qualität kann man sich noch immer verlassen. 

500 Quadratmeter Flagshipstore

In Wien war Valentino bisher mit einem etwas ungünstig gelegenen Ecklokal am Anfang der Herrengasse vertreten, jetzt übersiedelte man an einen weitaus prominenteren Standort im Goldenen Quartier. Direkt neben Louis Vuitton, Etro und (dem sich noch in Bau befindlichen) Bottega-Veneta-Geschäft eröffnet die Marke einen 500 Quadratmeter großen Flagshipstore, der - wie könnte es bei dieser Marke anders sein - einem Palazzo nachempfunden ist.

Ein ähnliches Konzept also wie beim Etro-Geschäft, auch bei Valentino erstreckt sich der Store über drei Etagen, Carrara-Marmor und seltene Hölzer inklusive. Zu haben werden alle Kollektionen sein, ebenso Lizenzprodukte und die Parfums. (Stefan Hilpold, Rondo, DER STANDARD, 31. 10. 2013)

Der neue Wiener Valentino-Store wird offiziell am 2. November seine Tore öffnen, und zwar an der Adresse Tuchlauben 4, 1010 Wien.
www.valentino.com

Eine kleine Voransicht:

foto: valentino
1
foto: valentino
2
foto: valentino
3
Share if you care.