"GTA 5" schon 29 Millionen mal ausgeliefert

31. Oktober 2013, 12:17
21 Postings

Übertrifft Vorgänger in nur wenigen Wochen – Geldregen für Publisher Take-Two

Spielepublisher Take-Two hat seine jüngsten Quartalsergebnisse veröffentlicht. Wenig überraschend hat Rockstars "Grand Theft Auto 5" dem Konzern einen reichen Geldregen beschert. Das Gangster-Epos verkaufte sich in sechs Wochen bislang fast 29 Millionen mal, wie Videogames 24/7 schreibt.

Die Zahl entspricht zwar nicht dem Absatz an Endkunden, sondern an Händler, trotzdem hat der viel gelobte Titel damit den Erfolg seines direkten Vorgängers klar übertroffen. 29 Millionen Stück konnte man von "GTA 4" nicht einmal innerhalb der fünf Jahre seit Release absetzen.

"Borderlands" und "Bioshock" als weitere Zugpferde

Doch auch andere Spiele hatten Anteil daran, dass der Quartalsumsatz für Take-Two von 288 Millionen Dollar auf 1,27 Milliarden Dollar angestiegen ist. Beispielsweise verkaufte sich "Borderlands 2" bislang 7,5 Millionen Mal, auch "Bioshock: Infinite" und das "Civilization 5"-Addon "Brave New World" fanden regen Käuferanklang.

Für das Gesamtjahr rechnet der Publisher mittlerweile mit Einnahmen von 2,2 Milliarden Dollar. Für die Next-Gen-Konsolen hat man nach eigenen Angaben bereits zehn neue Titel in Planung. (red, derStandard.at, 31.10.2013)

  • Keinen Grund zum böse dreinschaun hat man derzeit bei Take-Two - "GTA 5" wirkt sich höchst positiv auf die Umsätze aus.
    foto: rockstar

    Keinen Grund zum böse dreinschaun hat man derzeit bei Take-Two - "GTA 5" wirkt sich höchst positiv auf die Umsätze aus.

Share if you care.