"Call of Duty: Ghosts" auf PS4 in 1080p, auf Xbox One in 720p

31. Oktober 2013, 11:33
281 Postings

Activision bestätigt Leistungsunterschied zwischen den Next-Gen-Versionen

Entwicklerstudio Infinity Ward hat ein kürzlich aufgetauchtes Gerücht zum kommenden "Call of Duty: Ghosts" nun bestätigt. Auf der Playstation 4 wird der Actiontitel in voller 1080p-Auflösung ausgegeben, auf der Xbox One nur in 720p, wie Eurogamer meldet.

Auf beiden Konsolen wurde das Spiel optimiert, um möglichst stabil mit 60 Bildern pro Sekunde zu laufen, erklärt Produzent Mark Rubin knapp auf Twitter. Letztlich konnte man das auf der E3 ausgegebene Ziel, 1080p auf beiden Konsolen zu liefern, nicht erreichen.

Rückschlag

Für Microsoft ist das ein Rückschlag, befindet man sich doch im Endspurt im Kampf um die Weihnachtskundschaft – der Start der Playstation 4 und Xbox One ist nur noch wenige Wochen entfernt. Dazu hat man in exklusive Downloadinhalte für "Call of Duty" investiert.

Dass der neue Teil auf der Xbox One nur in 720p laufen wird, bedeutet auch, dass die Wiedergabe auf Geräten mit höherer Auflösung – fast alle aktuelleren TV-Geräte bieten Full-HD – skaliert werden muss, was zu Lasten der Darstellungsqualität geht. (red, derStandard.at, 31.10.2013)

  • Die PS4-Version von "Call of Duty: Ghosts" wird nativ mit 1080p laufen, die Xbox One muss hochskalieren.
    foto: infinity ward

    Die PS4-Version von "Call of Duty: Ghosts" wird nativ mit 1080p laufen, die Xbox One muss hochskalieren.

Share if you care.