Google+: Großes Update für Hangouts und Photos

29. Oktober 2013, 19:43
39 Postings

SMS-Unterstützung und Location Sharing - Auto Awesome Movies - Stark wachsende Nutzungszahlen

Im Rahmen einer Presseveranstaltung hat Google Vizepräsident Vic Gundotra am Dienstag ein Update zu Google+ gegeben - und dabei auch gleich eine ganze Reihe von neuen Funktionen präsentiert. Zunächst gab es aber neue Zahlen zur immer wieder diskutierten, realen Nutzung von Google+ - und der Softwarehersteller zeigt sich damit äußerst zufrieden.

Zahlen

So würden mittlerweile monatlich 540 Millionen Personen Google+-Funktionen bei irgendeinem Service des Unternehmens nutzen. Damit zeichne sich ein rasantes Wachstum ab, so Gundotra. Bei der Google I/O im Mai des laufenden Jahres waren es noch 390 Millionen gewesen.

Kern

Wichtiger ist dem Google-Vizepräsidenten aber noch die Zahl jener, die monatlich aktiv den Social-Network-Stream von Google+ selbst benutzen. Diese Zahl sei im selben Zeitraum von 190 auf 300 Millionen angewachsen. Zahlen zur täglichen Nutzung - wie immer wieder gefordert - nennt das Unternehmen allerdings weiter nicht.

Fotos

Besonders erfreut ist das Unternehmen über die stark steigenden Zahlen im Fotobereich, auf den man zuletzt einen immer stärkeren Fokus gelegt hat. So würden mittlerweile pro Woche 1,5 Milliarden neue Fotos auf Google+ hochgeladen.

Hangouts

Dieses Wachstum will man mit kontinuierlicher Entwicklung weiter vorantreiben. So hatte Gundotra denn auch gleich ein signifikantes Update zum vor einigen Monaten gestarteten Messenger Google Hangouts zu bieten. Wie schon vorab berichtet, wird die nächste Version der Android-App auch SMS empfangen und versenden können. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit den aktuellen Standort gezielt mit einem Hangout zu teilen. Zudem werden animierte GIFs jetzt auch in der App korrekt dargestellt.

Video

Videoanrufe per Hangouts werden künftig automatisch im Vollbildschirmmodus dargestellt, dies übrigens sowohl am Desktop als auch am Smartphone. Zudem nehmen die Hangouts nun automatische Optimierungen vor, um schlechte Lichtverhältnisse auszugleichen. Beim Live-Streaming per Hangouts on Air werden mit den aktuellen Updates mehr Moderationsmöglichkeiten hinzugefügt, zudem ist es möglich eine eigene Seite zur Bewerbung des Kanals zu erstellen.

Zeitablauf

All diese neuen Funktionen sollen in den kommenden Tagen veröffentlicht werden - und dies beinhaltet die neue Android-App. Damit dürfte man wohl noch auf die anstehende Veröffentlichung von Android 4.4 warten, bei dem die Hangouts zur Default-SMS-Anwendung werden sollen.

Google+ Photos

Das zweite große Update-Paket betrifft Google+ Photos: So wurden neue "Auto Awesome"-Features vorgestellt, mit denen auf Google+ hochgeladene Fotos automatisch optimiert werden. "Eraser" erstellt aus einer Serie von Bildern ein Foto ohne durch das Bild laufenden Personen oder andere bewegliche Objekte. "Action" wiederum macht das umgekehrte und kombiniert Bewegungsabläufe in einem Bild.

Movie

Das umfangreichste neue Feature ist aber wohl "Auto Awesome Movie". Dies fasst hochgeladene Videos automatisch in einen Highlight-Clip zusammen - samt Übergängen, Effekten und Musik. Hier hat man offensichtlich gewisse Anleihen bei den "Zoes" von HTC genommen. Wer will kann diese Clips aber auch manuell über Smartphone oder Tablet selbst zusammen basteln, und dabei individuell Effekte auswählen.

All diese "Auto Awesome"-Funktionen werden von Google - wie der Name schon sagt - automatisch vorgenommen, wobei dies aber immer eine Ergänzung zu den bestehenden Bildern oder Videos ist. Wem die damit verbundenen Optimierungen an Aufnahmen nicht immer zusagen, der kann jetzt einzelne Alben gezielt von diesen Funktionen ausnehmen - etwa wenn die enthaltenen Fotos schon an anderer Stelle manuell bearbeitet wurden. Am Rande erwähnte Gundotra noch ein Update für die Effektsoftware Snapseed, die ab sofort einen HDR-Filter bietet.

Backup für iOS

NutzerInnen von Apples iOS dürfen sich darüber freuen, dass die automatisch Backup-Funktion von Fotos auch hier schon bald Aufnahmen in voller Auflösung unterstützen wird. Die automatische Identifikation von Objekten in Fotos wurde weiter verbessert, so das Google+ Photos mittlerweile 1.000 unterschiedliche Objekttypen mithilfe der Suchfunktion aufspüren kann - von der Katze bis zum Sonnenuntergang.

Diese Woche

All die neuen Funktionen in Bezug auf Fotos und Videos sollen im Laufe der Woche an alle NutzerInnen ausgeliefert werden. Die einzige Einschränkung stellt "Auto Awesome Movie" dar. Dessen Bearbeitungsfunktionen sollen lediglich auf nicht näher spezifizierten, einzelnen Geräten mit mindestens Android 4.3 funktionieren.

Update, 21:30

Mittlerweile hat Google bereits ein neues Update für die Android Google+-App veröffentlicht, die zahlreiche der erwähnten Neuerungen integriert. Wie immer wird diese in Wellen ausgeliefert, wer nicht warten will, kann sich das zugehörige Paket bei Android Police besorgen und manuell installieren.

(Andreas Proschofsky, derStandard.at, 29.10.13)

  • Google Vizepräsident Vic Gundotra bei der Präsentation der neuen Funktionen rund um Google+.
    foto: google

    Google Vizepräsident Vic Gundotra bei der Präsentation der neuen Funktionen rund um Google+.

  • Eine der neuen Funktionen in der Hangouts-App für Android: Die Möglickeit den aktuellen Standort mit anderen zu teilen.
    grafik: google

    Eine der neuen Funktionen in der Hangouts-App für Android: Die Möglickeit den aktuellen Standort mit anderen zu teilen.

  • Google+ Photos bekommt neue, automatische Optimierungen. Dazu gehört der "Eraser"-Modus bei dem eine Serie von Fotos dazu benutzt wird...
    grafik: google

    Google+ Photos bekommt neue, automatische Optimierungen. Dazu gehört der "Eraser"-Modus bei dem eine Serie von Fotos dazu benutzt wird...

  • ...um bewegliche Objekte aus der Aufnahme zu entfernen.
    grafik: google

    ...um bewegliche Objekte aus der Aufnahme zu entfernen.

Share if you care.