20-Meter-Asteroid schoss knapp an der Erde vorbei

Ansichtssache3. November 2013, 19:44
118 Postings
Bild 1 von 14
illu.: nasa/jpl-caltech

Knapp an der Erde vorbei

Am vergangenen Dienstag schoss ein Asteroid in nach astronomischen Maßstäben äußerst geringem Abstand an der Erde vorüber. Der Brocken mit der Bezeichnung 2013 UV3 passierte unseren Planeten in einer Distanz von nur rund 270.000 Kilometern - also deutlich innerhalb der Mondumlaufbahn. Mit einer Größe von etwa 20 Metern entspricht 2013 UV3 etwa der Dimension jenes Asteroiden, der im Februar über der russischen Stadt Tscheljabinsk niedergegangen war. Der Himmelskörper explodierte damals in der Erdatmosphäre, die nachfolgende Druckwelle führte zu zahlreichen Schäden; rund 1.500 Menschen wurden dabei verletzt. Es war das folgenschwerste derartige Ereignis der vergangenen 60 Jahre.

Je nach Geschwindigkeit, Zusammensetzung und Eintrittswinkel hätte der Asteroid 2013 UV3 bei einer Kollision mit der Erde möglicherweise ähnliche, vielleicht sogar schlimmere Auswirkungen gehabt. Zu denken gibt, dass der Brocken erst am 25. Oktober, also nur wenige Tage vor seinem Vorüberflug, entdeckt worden war. Experten schätzen, dass rund 90 Prozent der erdnahen Asteroiden mit einer Größe von über einem Kilometer bekannt sind. Von den zahlreichen kleineren Objekten, die bei einem Einschlag auf der Erde auf regionaler Ebene ebenso schwere Verwüstungen anrichten könnten, ist hingegen nur ein Bruchteil registriert.

weiter ›
Share if you care.