Künstliche Intelligenz knackt Google-Captcha

29. Oktober 2013, 12:27
33 Postings

Produkt aus Maschinenlernen und Neurowissenschaften - soll menschliche Wahrnehmung imitieren

Geht es darum, eine Website oder ein Forum davor zu schützen, dass sich Spambots automatisch registrieren, setzen viele Betreiber heute auf sogenannte Captchas. Darunter versteht man die Abbildung von Buchstaben- und Ziffernkombinationen, meist in verzerrter oder mit Mustern überlagerter Form. Immer wieder wurden Methoden entwickelt, um diese Hürde zu entgehen. Das Startup Vicarious will nun allerdings eine künstliche Intelligenz entwickelt haben, die 90 Prozent aller aktuellen Captchas auslesen können soll, wie Wired berichtet.

Google- und PayPal-Captcha überwunden

Oft wurden Systeme zur Überwindung dieser Sperren für bestimmte, weit verbreitete Captcha-Systeme entwickelt. Bei IBM setzt man auf die Rechenpower des Watson-Supercomputers, um derlei Schranken via Brute Force zu durchbrechen. Die KI von Vicarious hingegen bedient sich laut den Entwicklern Erkenntnissen aus dem Maschinenlernen und den Neurowissenschaften.

In einem Video zeigt Vicarious, wie die KI die Captchas von Google, eBay und Paypal entschlüsselt, ohne jedoch Genaueres zur Vorgehensweise zu sagen.

Kritik

Computerwissenschaftler Luis von Ahn von der Carnegie Mellon University – einer der Entwickler des Captcha-Systems – zeigt sich jedoch nicht beeindruckt. Er verweist darauf, dass Captchas seit dem Jahr 2000 in Verwendung sind und seitdem immer wieder Systeme gezeigt wurden, die diese entschlüsseln. Er erklärt, dass sich textbasierte Captchas zwar knacken lassen, jene die aber digital verzerrt wurden, nur von Menschen verstanden werden können.

Menschliche Wahrnehmung

Genau diesen Weg soll das Produkt von Vicarious beschreiten, in dem es einen "distinktiven menschlichen Akt der Wahrnehmung" vollbringt. Während andere Systeme mit 10.000 Abbildungen gefüttert werden müssen, um wenigstens kleinere Abwandlungen eines Captchas zu erkennen, sollen bei diesem System wenige Beispiele reichen.

Namhafte Unterstützer

Hinter Vicarious stehen durchaus namhafte Unterstützer, darunter Facebook-Mitgründer Dustin Koskovitz, der dafür warnt, die Bedeutung dieser Entwicklung zu unterschätzen. "Sie (Vicarious, Anm.) sind an vorderster Front beim Bauen der ersten wirklich intelligenten Maschinen." Zum Investorenteam gehört auch Jaan Tallinn, Architekt von Skype und Kazaa. (red, derStandard.at, 29.10.2013)

Vicarious - Turing Test 1: Captcha from Vicarious Inc on Vimeo.

  • Die KI von Vicarious soll 90 Prozent aller heutigen Captchas auslesen können.
 
    foto: screenshot

    Die KI von Vicarious soll 90 Prozent aller heutigen Captchas auslesen können.

     

Share if you care.