Promotion - entgeltliche Einschaltung

Bergsommer in Osttirol. Von Natur aus

19. Mai 2014, 13:29

Die höchsten Berge Österreichs bestimmen die Kulisse: Hier erleben Urlauber urtirolerisches Brauchtum, jede Menge Wanderabenteuer und kulinarische Genüsse zwischen Bauernkost und Haubenküche.

Die höchsten und mächtigsten Berge Österreichs bilden die sagenhafte Kulisse für Bergsommergeschichten in Osttirol: der Großglockner, mit 3798 m der höchste Berg der Alpenrepublik, oder die  mystischen Zacken der Lienzer Dolomiten. Die Gipfel thronen majestätisch über den wunderschönen Hochtälern, wie dem Virgental, dem Defereggental oder den bezaubernden Kalser Seitentälern.

Dem Himmel so nah

Wer sich heute aufmacht, die Wanderwelten Osttirols zu erkunden, muss aber nicht jeden Gipfel bezwingen. Für manche genügt es auch schon, die Bergmassive im Blickfeld zu haben, und sich vom gewaltigen Panorama verzaubern zu lassen.

Der neu gestaltete Talrundweg in Kals am Großglockner verspricht solche Ausblicke: beim genüsslichen Wandern am Talboden entlang rauschenden Bächen, beim Entspannen auf den rustikalen Glocknersesseln oder beim Schlemmen in den zahlreichen Gasthöfen. Hier findet man sich Aug in Aug mit dem König Großglockner, und kann davon träumen, selbst einmal am Gipfel zu stehen und dem Himmel so nahe zu sein.

Das Defereggental, ein kilometerlanges Hochtal, bietet den perfekten Schauplatz dafür: bereits nach wenigen Wanderschritten taucht man in eine ungewohnte Stille ein. Himmelhohe Bergflanken mit dem größten Zirbenwald der Ostalpen, die sich bis zu den berühmten Jagdhausalmen, den ältesten Almen Österreichs, ziehen, prägen das Bild. Nationalparkranger entführen hier in die abenteuerliche Welt von Steinbock, Gämse und Co.

Lust auf Herzlichkeit?

Denn aus der Luft betrachtet ist es ein Herz, das die 50 imposanten Gipfel rund um das Villgratental bilden und so dem neuen Herz-Ass-Weg seinen Namen gibt. Die Bergwanderung ist in sechs Tagesetappen eingeteilt, wobei Geübte von Gipfel zu Gipfel gehen und gemütlichere Zeitgenossen die leichte Variante wählen.

Wer den alpinen Bergsommer mit der Familie genießen will, ist im Hochpustertal am richtigen Ort. Betreutes Kinderprogramm, Familienwandertage und der Wichtelpark Sillian machen den Urlaub für Groß und Klein im Hochpustertal zum einzigartigen Urlaubserlebnis.

Durch die Stadt bummeln

In der Sonnenstadt Lienz genießen Gäste beim Wandern, Bummeln und Flanieren ein modernes Sommermärchen. Tagsüber Wanderabenteuer am Zettersfeld oder Hochstein, abends in feinen Restaurants speisen, vorher vielleicht noch durch mittelalterliche Gassen bummeln, in Boutiquen und edlen Geschäften stöbern und sich einen Aperitif in der schicken Bar nebenan gönnen. Und sich einfach von der Lebensfreude und dem schon fast südländischen Flair mitreißen lassen, für das die Dolomitenstadt Lienz bekannt ist. Ein einzigartiges Bergabenteuer verbunden mit städtischem Savoir Vivre.


KONTAKT

Osttirol Information
T: 050/212/212
info@osttirol.com
www.osttirol.com

OSTTIROL CARD

Wer die ganze Vielfalt Osttirols „in die Tasche" stecken will, hat mit der Osttirol Card die idealen Voraussetzungen dazu: Um nur EUR 46,– (Kinder EUR 22,–) stehen sieben Tage lang 22 Bergbahnen, Schwimmbäder und Natur- & Kultur-Angebote einmal täglich ohne Zusatzkosten zur Auswahl.

AKTUELLE ANGEBOTE

> Osttirol Aktiv-Pauschale
> Sun'n the City
> Familiennestwochen Hochpustertal
> Nationalpark schnuppern

 

  • Artikelbild
    foto: tourismusverband osttirol
  • Artikelbild
    foto: tourismusverband osttirol
  • Artikelbild
    foto: tourismusverband osttirol
Share if you care.