"Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen": Was auf den Teller kommt

23. Oktober 2013, 17:33
3 Postings

Burgertaranteln, flinke Bananen und Zwiebelsaurier im zweiten Teil des Animationsfilms

Dass unser Essen lebt, damit waren wir auf die eine oder andere Art auch schon konfrontiert. So, wie sich das nun im zweiten Teil des US-Animationsabenteuers Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen / Cloudy with a Chance of Meatballs darstellt, aber wohl noch nicht: Bissige Burgertaranteln auf Frittenbeinen, flinke Bananensträuße, monströse Zwiebelsaurier oder Gürkchen mit Appetit tauchen auf, und zwar deshalb, weil die leicht fehlgeleitete Erfindung aus dem ersten Teil nun endgültig durchdreht.

Gewissermaßen dazu passend startet der 2011 gedrehte, investigative Dokumentarfilm Bottled Life: Nestle's Business with Water von Urs Schnell, der dem Geschäft mit Trinkwasser nachgeht. Außerdem neu: Apple Stories, ein weiterer Dokumentarfilm, der den Produktionsweg von iPhones nachverfolgt, und der Science-Fiction-Film Ender's Game – Das große Spiel von Gavin Hood, in dem alle Hoffnung der Erdlinge auf einem kindlichen Außenseiter ruht; Caroline Links eher klischeehaftes Vater-Sohn-Drama Exit Marrakech und der US-Klamauk Jackass Presents: Badass Grandpa mit einem Krawallopa namens Irving Zister, einer Erfindung von MTV-Über-Prankster Johnny Knoxville.

Fanny Ardant schließlich brilliert in Marion Vernoux' Die schönen Tage/ Les beaux jours als frisch pensionierte Ärztin, die sich, auch in einer sexuellen Beziehung zu einem jüngeren Mann, noch einmal neu erfindet. (irr, DER STANDARD, 24.10.2013)

  • Achtung, Laufbananen im Anmarsch: "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen", Teil zwei.
    foto: sony

    Achtung, Laufbananen im Anmarsch: "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen", Teil zwei.

Share if you care.