Gustav in Dornbirn: Konsum für Bobos

23. Oktober 2013, 13:10
9 Postings

Die Messe Dornbirn bittet am Wochenende in den Salon. Die Salondame heißt Gustav. Ihr Angebot: Essen und Wohnen vom Feinsten

Dornbirn -  Die Gustav ist ein neues Messeformat. Zwei Tage lang werden drei Messehallen zu einem großen Haus des guten Geschmacks. Nicht Messestände der üblichen Art locken zum Konsum, sondern ein Salon. Die Architektur stammt vom Atelier 522.  Die Produkte, allesamt müssen sie die Kriterien der handwerklichen Verarbeitung, qualitativ hochwertiger Materialität und Langlebigkeit erfüllen, werden in thematisch passenden Räumen präsentiert. Das feine Porzellan im Esszimmer, die  modischen Designerstücke in der Ankleide, die Gaumenfreuden in der Küche. "Sinnlich inszenierte Themensalons" verspricht Gustavs Sprecherin Sabrina Matt. Erreichen will man Menschen, die verantwortungsbewusst konsumieren, aber nicht auf Lifestyle verzichten möchten.

Christian Schützinger, Direktor von Vorarlberg Tourismus, sieht die Gustav als Botschafterin der "Tourismus-Manufaktur Vorarlberg". Andernorts betreibe man Tourismus industriell, Vorarlberg verstehe sich als Destination der genussvollen Lebensart. Der Salon der Konsumkultur sollte Lust machen, Vorarlberger Hotels und Handwerksbetriebe zu entdecken.

Essen, Kultur und Glück

Die Salonausstatter kommen nicht nur aus Vorarlberg. Mode- und Möbelmacher aus Deutschland und Wien, Weinbauern aus dem Osten Österreichs, Delikatessenproduzenten aus Italien ergänzen das regionale Angebot. Gute Salons stehen für gute Gespräche. Bei Gustav wird über das Essen geredet, über Kultur und Glück.

Die Previewgäste am Freitagabend (limitierte Karten zu 32 Euro) bekocht Dieter Koschina von der Vila Joya in Albufeira/Portugal. An den beiden Messetagen geben sich elf Chefs, entweder tätig in Vorarlberg oder aus Vorarlberg stammend, die Kochlöffel in die Hand. In den Kochwerkstätten kann man den Meistern über die Schulter schauen.

Bei Erfolg soll die Messe soll zur Dauereinrichtung am Nationalfeiertag werden. (jub, derStandard.at, 23.10.2013)

www.diegustav.com

Termin: 26. und 27. Oktober 2013, jeweils 10 bis 20 Uhr
Preview: Freitag, 25. Oktober 2013, ab 18 Uhr (limitiertes Kartenkontingent, 32 Euro)
Ort: Gustavs Zuhause, Halle 12a, 13 und 14, Messe Dornbirn

Tageskarten: 17 Euro

  • Schönes zum Anziehen, Wohnen und Essen präsentiert der erste Salon für Konsumkultur der Messe Dornbirn.
    foto: gustav/helga ritsch

    Schönes zum Anziehen, Wohnen und Essen präsentiert der erste Salon für Konsumkultur der Messe Dornbirn.

  • Michael Schwarzenbacher, Chef im Mangold/Lochau kocht für die Gustav.
    foto: gustav

    Michael Schwarzenbacher, Chef im Mangold/Lochau kocht für die Gustav.

Share if you care.